J√úTERBOG

ALTSTADT

Altstadt, Mittelalterliche Vorstädte und Wallanlage

J√ľterbog Altstadt

J√ľterbogs Altstadt wurde bereits kurz nach der Wende, 1991, in das Programm St√§dtebaulicher Denkmalschutz aufgenommen. Damit geh√∂rt J√ľterbog zu den St√§dten, die als erste an dem Programm teilnahmen. Dass die Stadt noch immer Teil des Programms ist, zeigt, wie viele besondere Sch√§tze in der J√ľterboger Altstadt vorhanden sind.

Das vorrangige Ziel bei der Einrichtung des Sanierungsgebietes Altstadt, war und ist der Erhalt der historischen Altstadt. Die 1992 erarbeiteten Ziele wurden 2011 fortgeschrieben und pr√§zisiert. Der Erhalt der Stadtstruktur und Stadtgestalt soll durch Einwirkung auf die Grundst√ľcksnutzung sowie der privaten Gr√ľn- und Freifl√§chen erreicht werden. Verkehrsberuhigung und die Verkn√ľpfung von Stra√üen f√ľr den motorisierten Verkehr mit Verkehrswegen f√ľr Fu√üg√§nger*innen, Fahrradfahrer*innen oder Skater*innen geh√∂ren ebenso dazu, wie die Belebung der Innenstadt. Dabei hat die Stadt J√ľterbog neue Wohn- und Mobilit√§tsformen sowie die Bed√ľrfnisse verschiedener Zielgruppen im Blick.

Treuh√§nderischer Sanierungstr√§ger der Stadt J√ľterbog
DSK GmbH
Gertraudenstr.. 20
10178 Berlin

Mittelalterliche Vorstädte und Wallanlagen

Wie der Titel zum ‚ÄěSanierungsgebiet Mittelalterliche Vorst√§dte und Wallanlage‚Äú bereits verr√§t, legt sich der Bearbeitungsraum wie ein G√ľrtel um die historische Altstadt und umfasst neben dem s√ľdlichen Teil der Zinnaer Vorstadt auch den Bereich der Dennewitzer Stra√üe im √úbergang zur √∂stlichen Schlossstra√üe (Vorstadt Damm) sowie die westliche Vorstadt des Neumarktes. Die Ziele dieses Sanierungsgebietes bestehen allgemein im Ausgleich der Substanzschw√§chen, der Erhaltung der historischen Bausubstanz sowie der Aufwertung des Gesamterscheinungsbild der Vorstadt.

Im Fokus der Sanierungsma√ünahme stehen genauer die Erhaltung und Pflege vorrangig denkmalgesch√ľtzter Geb√§ude, die Qualifizierung von Frei- und Gr√ľnr√§umen sowie die Erneuerung von Stra√üen und Wegen.

Da das Sanierungsverfahren im vereinfachten Verfahren durchgef√ľhrt wird, werden statt Ausgleichsbetr√§gen, wie im Sanierungsgebiet ‚ÄěAltstadt‚Äú, nach der Erneuerung und Fertigstellung der Stra√üen Stra√üenausbaubeitr√§ge nach dem Kommunalabgabegesetz (KAG) erhoben.

Treuh√§nderischer Sanierungstr√§ger der Stadt J√ľterbog
Bruckbauer & Hennen GmbH
Anja Bruckbauer
Schillerstraße 45
14913 J√ľterbog

PROJEKTE UND MASSNAHMEN

Hier erhalten Sie Informationen zu ausgewählten Projekten der Stadtentwicklung. Aktuelle Projekte finden Sie als Kachel in der nachfolgenden Grafik. 

Altstadt, Mittelalterliche Vorstädte und Wallanlage

GEBIETSKULISSEN

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von umap.openstreetmap.fr zu laden.

Inhalt laden

Kontakt

Stadt J√ľterbog
Bauamt
Franziska K√ľhner
Stadtsanierung, Städtebauförderung
Mönchenkirchplatz 1
14913 J√ľterbog

Tel.: 03372 463354
E-Mail: bauamt@jueterbog.de

Treuh√§nderischer Sanierungstr√§ger der Stadt J√ľterbog
DSK GmbH
Tania Gianneli
Gertraudenstr. 20
10178 Berlin

Treuh√§nderischer Sanierungstr√§ger der Stadt J√ľterbog
Bruckbauer & Hennen GmbH
Anja Bruckbauer
Schillerstraße 45
14913 J√ľterbog

B.B.S.M. Brandenburgische Beratungsgesellschaft f√ľr Stadterneuerung und Modernisierung mbH
Alexandra Valentin,
Vivienne Graw
Behlertstraße 3a Haus G
14467 Potsdam

Impressum     Datenschutzerklärung